Dissonance

Forschung

Mit dem Status als Fachhochschulen erhielten die Schweizer Musikhochschulen den Auftrag Forschung zu betreiben – neues Wissen zu generieren, vorhandenes Wissen neu zu kombinieren oder überhaupt erst zu verbalisieren und damit diskutierbar zu machen – und deren Resultate in die Lehre und die künstlerische Praxis zurückfliessen zu lassen.
 

In den letzten Jahren hat sich abseits der etablierten universitären Musikwissenschaft an den Schweizer Musikhochschulen eine rege Forschungstätigkeit mit unterschiedlichen Schwerpunkten entwickelt. Einen Überblick bieten die folgenden zwei in der DISSONANCE publizierten Artikel:
 

Thomas Meyer, Praxisorientierte Musikwissenschaft: Ein Widerspruch? Zur Forschung an den Musikhochschulen, in: DISSONANCE 98 (2007), S. 4-9.
pdf
 

Alain Corbellari, Initiatives et perspectives. La recherche dans les Hautes Écoles de Musique de Suisse romande, in: DISSONANCE 105 (2009), S. 30-32.
pdf
 


by moxi